Haartransplantation in der Türkei: niedrige Kosten – trotz bester Qualität

258 Aufrufe 0 Comment

Eine Haartransplantation kann in Deutschland 8.000 bis über 12.000 Euro kosten. Da eine Krankenkasse in der Regel diese Kosten nicht übernimmt, ist es empfehlenswert, sich nach günstigen Alternativen bei mindestens der gleichen Qualität umzusehen. Besonders gut schneidet hier die Haartransplantation in der Türkei ab. Die Cosmedica Clinic in Istanbul bietet den kompletten Rundum-Service zu weit günstigeren Preisen.

Was ist eine Haartransplantation?

Bei einer Haartransplantation wird Eigenhaar des Patienten aus einer Spenderregion, üblicherweise am Hinterkopf oder hinter den Ohren, entnommen und in die Empfängerregion verpflanzt. Dadurch werden kahle Stellen auf dem Kopf mit Haaren wieder aufgefüllt und das Gesamtbild wirkt einheitlicher, harmonischer und oft auch attraktiver.

Bei Cosmedica in Istanbul wird für die Verpflanzung eine Weiterentwicklung der FUE-Technik verwendet. Bei der üblichen FUE Haartransplantation wird jedes Haarfollikel mit einem Punch-Mikromotor aus der Kopfhaut entnommen und anschließend mit einer Pinzette verpflanzt.

Auf diese Weise kann die exakte Anzahl der benötigten Grafts entnommen werden. Für das Stechen der Haarkanäle werden bei der herkömmlichen FUE Technik Titanklingen verwendet. Dr. Acar nutzt bei der weiterentwickelten FUE Saphir Methode feinere Saphirklingen für das Öffnen der Haarkanäle.

Auch die DHI-Technik, die für das Einsetzten der Transplantate verwendet wird, hat Dr. Acar verfeinert. So benutzt er auch hier das noch feinere mikro Saphirskalpell, um die Haarkanäle zu öffen und setzt die Grafts mit einem für ihn speziell modifizierten Implanterstift ein. Im Endergebnis wachsen so über 90% der verpflanzten Haarfollikel in der Empfängerregion an, da die Kopfhaut viel schneller heilen kann und weniger Haarwurzeln abbrechen. Die Weiterentwicklung nennt sich DHI Saphir Methode.

Die Vorteile der DHI Saphir Methode sind kleinere Wunden an der Empfängerstelle, eine schnellere Wundheilung und eine 360 Grad geschützte Implantation.

Wird eine Haartransplantation von der Krankenkasse übernommen?

Normalerweise nicht. Es gibt nur sehr selten Ausnahmen für Unfallopfer, die seelisch massiv unter dem Haarausfall leiden und noch seltener für Betroffene, die ohne äußere Einflüsse von Haarausfall betroffen sind. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle zahlt eine Krankenkasse eine Haartransplantation jedoch nicht.

Für alle, denen die Krankenkasse keinen Zuschuss zahlt, ist eine Haartransplantation in der Türkei die günstige Alternative zur teuren Behandlung in Deutschland.

Warum kann die Cosmedica Clinic ausgezeichnete Qualität zum kleinen Preis anbieten?

Ein Graft, also ein Transplantat, schlägt in Deutschland mit durchschnittlich fast drei Euro auf der Endabrechnung zu Buche. In der Türkei kostet ein einzelnes Graft etwa einen Euro. Je nach Größe des zu behandelnden Areals werden mehrere tausend Grafts für die gesamte Behandlung benötigt.

Kommt man bei 3.000 Grafts also in Deutschland schon auf fast 10.000 Euro, kostet dieselbe Behandlung in der Türkei lediglich 3.000 Euro. Diese günstigen Kosten in der Türkei ergeben sich aus den Arbeits- und Lebenskosten, die um ein Vielfaches niedriger als in Deutschland sind. Diese Ersparnis wird von den meisten Kliniken an die Patienten weitergegeben.

Weitere Vorteile der Cosmedica Clinic

Allgemein ist die Haartransplantation in der Türkei bereits günstiger, als in Deutschland. Die Cosmedica-Klinik bietet darüber hinaus noch weitere Vorteile.

Deutschsprachiger Chefarzt

Die Cosmedica-Klinik in Istanbul bietet darüber hinaus noch viele weitere Vorteile: Der Chefarzt Dr. Acar spricht fließend Deutsch und ist regelmäßig mehrmals im Jahr in der Anlaufstelle in Düsseldorf. Hier gibt er Info-Seminare über die neuesten Entwicklungen in der Haartransplantation und führt auch selbst Patientengespräche durch.

Kostenlose Haaranalyse

Die Haaranalyse ist bei Cosmedica völlig kostenlos und kann auf Wunsch von Herrn Dr. Acar persönlich durchgeführt werden, wenn er in Deutschland ist. Dr. Acar hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass seine Patienten nach der Behandlung eine natürliche Haarlinie haben. Der Unterschied zwischen den natürlichen und den transplantierten Haaren fällt mit bloßem Auge nicht mehr auf.

Abb. 2 Dr. Acar führt eine Haaranalyse beim Beratungsgespräch durch

Zweigstelle in Düsseldorf für Vor- und Nachbehandlung

Die Zweigstelle Düsseldorf führt jedoch nicht nur die kostenlose Haaranalyse durch, sondern bietet darüber hinaus das komplette Programm der Vor- und Nachbereitung, der postoperativen Nachsorge und der umfassenden Beratung und Betreuung der Patienten an.

Je nach Patientenwunsch können die persönlichen Gespräche mit den höchstqualifizierten Mitarbeitern vor Ort oder per Videotelefonie erfolgen.

Möchte der Patient das Ergebnis noch mit einer Haarpigmentierung aufwerten, kann er diese direkt in der Zweigstelle Düsseldorf durchführen lassen und muss dafür nicht noch einmal nach Istanbul fliegen.

Abb. 3 Das Expertenteam aus Düsseldorf ist für die Patienten stets erreichbar

Durch Komplettpakete keine Überraschungen

Die Cosmedica Clinic bietet ihren Patienten Komplett-Pakete an. In diesen Paketen ist nicht nur die fachkompetente Beratung enthalten, sondern auch die erste Nachsorge am nächsten Tag. Darüber hinaus beinhalten die Pakete den Aufenthalt in einem 5-Sterne-Hotel in Istanbul inklusive Klinik-Shuttle zur Behandlung und zurück.

Auf diese Weisen werden Sie nicht nach der Haartransplantation von Kosten überrascht.

Auf Wunsch kann der Aufenthalt im Hotel unkompliziert verlängert werden. So wird aus der Haartransplantation gleich ein schöner Türkeiurlaub in Istanbul.

Bilder/Video: © https://de.cosmedica.com/

Datenschutzinfo