Laserhaarentfernung der Luxusklasse in Wien

589 Aufrufe 0 Comment

Lästigen Härchen begegnen Frauen und Männer mit vielen Mitteln, wie Epilieren, Rasieren oder Waxen. Diese Varianten entfernen die Haare nicht dauerhaft, sodass schon nach kurzer Zeit neue Stoppeln an den Beinen, Achseln oder in der Bikinizone entstehen. Eine Laserhaarentfernung packt dieses Problem tatsächlich an seiner Wurzel, denn nur durch die Zerstörung der einzelnen Follikel verschwindet die Behaarung für immer.

Laserhaarentfernung der Luxusklasse

Nichts ist luxuriöser als schöne, streichelzarte Haut. Neben teuren Cremes sorgt die richtige Enthaarungsmethode für glatte, stoppelfreie Beine, Arme und Achseln. Die Haarentfernung mittels Laser bei Haarlos in Wien im MEDPOINT Ärztezentrum Währing sorgt dafür, dass Epilierer und Rasierer aus dem Badezimmer verschwinden. Kein ständiges Enthaaren mehr dank der neuen sauberen Laserhaarentfernung der Luxusklasse!

Die ersten Erfolge spüren Patienten sofort. Zur Anwendung kommt ein Hochleistungslaser. Das von der FDA zertifizierte Gerät von Syneron-Candela arbeitet präzise und sanft.

Vor der eigentlichen Behandlung vereinbart die Inhaberin Dr. Brigitte Klein mit jedem Patienten ein Beratungsgespräch. Seit 2008 führt sie regelmäßig Behandlungen mit dem Laser durch und verfügt daher über eine gewisse Routine. In der Praxis arbeitet ausschließlich geschultes Personal mit dem Laser.

Welche Bereiche lasert Haarlos?

Zu den kleineren Behandlungsregionen gehören verschiedene Areale des Gesichtes, wie:

  • Augenbrauen
  • Oberlippe,
  • Kinn,
  • Wangen,
  • Bartbereich,
  • Haaransatz,
  • und Stirn.

Zu den größeren Bereichen zählen:

  • Arme,
  • Achseln,
  • Schultern,
  • Brustwarzenregion,
  • Unterarme,
  • Oberarme,
  • Genitalbereich,
  • Bauch,
  • Beine,
  • Brust,
  • Rücken,
  • Bikinizone,
  • Gesäß,
  • Unterschenkel
  • Oberschenkel.

Was kostet die Behandlung?

Der Preis für die Laserenthaarung unterscheidet sich je nach Hautareal und der Anzahl der Behandlungssitzungen. Ein perfektes Ergebnis benötigt mehrere Behandlungen, da sich die Haarfollikel in unterschiedlichen Entwicklungsstadien befinden. Pro Sitzung sind das circa 20 Prozent. Der Behandler entfernt demnach nicht alle Haare gleich in der ersten Sitzung. In der Regel brauchen Patienten vier bis acht Termine für ein optimales Ergebnis. Um die Effizienz der Behandlung zu testen, vereinbaren die Mitarbeiter auf Wunsch das Lasern eines Probeareals. Bei der Buchung von mehreren Behandlungen gleichzeitig bietet die Praxis günstige Rabatte. Bei der Behandlung setzt Haarlos auf die Verwendung des Gentle-YAG-Lasers mit einer Wellenlänge von 1064 nm. Dieser arbeitet sogar auf gebräunter Haut präzise. Er leitet das Licht an die Haarwurzel, die er durch die Entwicklung von Hitze zerstört.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!